top of page
Suche

Die Verbindung zum Wasser

🌊🌧️ 💦 💧🧜‍♀️

Gerade tauche ich langsam auf aus diesem Therapiewochenende, von dem ich euch eigentlich gerade erzählen wollte.

Die Bäche hier um den Schliersee sind massiv angeschwollen und die Straßen nach Hause teils überflutet.

Als ich im Auto das Radio angeschaltet habe, höre ich, dass an vielen Stellen Bayerns und Baden-Württembergs „die Dämme durchweichen und aufbrechen“.

Was das wohl im übertragenen Sinne bedeutet?

Ein Dank von Herzen an alle Helfer und allen Betroffenen gute Nerven und guten Zusammenhalt.

Wenn ich irgendwo direkt helfen kann, lasst es mich wissen.


Anders und neu(oder eben naturverbunden und ursprünglich/alt!) über unsere Gewässer nachzudenken, ihnen zu danken und zu ehren ist für mich gefühlt schon so lange dran und wichtig.

Das machen wir auf jeden Fall Im September gemeinsam!

Bitte kommt, es ist so wichtig.


Was ich nicht sofort und allein umsetzen kann, und worüber ich mir schon lange Gedanken mache, spätestens seit dem Wasserschaden in meiner Wohnung/Praxis:

Wohin will das Wasser?

Passen die veralteten Bahnen, in die wir es gelenkt haben noch?

Die alten Rinnen und Gitter?

Sind die Abflüsse frei genug?


Die Dämme werden also brechen, es wird über Ufer treten und es wird sich seinen Weg bahnen.

Da bin ich mir sicher.

Ich staune und hoffe, dass wir Menschen damit einen guten Weg finden umzugehen und den (Wasser-)Weg frei machen statt ihn noch mehr zuzubetonieren.


Ich habe so eine Sehnsucht danach, dass die Natur und die Menschheit wieder Hand in Hand gehen und sich gegenseitig unterstützen und achten, statt sich voreinander zu fürchten.

💙💦🌊💧


Gerade fühle ich mich nicht danach, einen Werbeblock zu schreiben, mein Herz ist zu bewegt.


Nur soviel sei gesagt:

das Wasser bietet uns so viel Schönheit und Regeneration fürs Nervensystem und soviel Heilkraft an in sämtlichen Gesundheitsbereichen.

Von Thermalbädern über Dampfbäder, Inhalationen und Yoni steaming, Güssen, Ganz- und Teilbädern… Paracelsus hätte dazu mindestens soviel zu sagen wie damals meine Ausbilder und Lehrerinnen in Hydrotherapie (die Lehre darüber, wie wir Wasser konkret als Heilmittel einsetzen können)- Hydrotherapie ist ein nach wie vor elementarer Bestandteil der Physiotherapie-Ausbildung.

Wusstet ihr das?


Ich gehe jetzt nach dem Regenspaziergang baden und dem Wasser danken, für alles, was es für uns tut, und nehme einen großen Schluck davon- ganz ohne die sonst so leicht auftretende Selbstverständlichkeit, die in unserem Alltag vorkommen mag, in unserer Heimat, in der Wasser bester Trinkwasserqualität aus unseren Duschköpfen und Toilettenspülungen kommt.

Wir haben so ein Glück und soviel Grund zur Dankbarkeit.


Viele nasse Grüße an euch.

Eure Michaela Braun


Osteopathin D.O.

Physiotherapeutin

Heilpraktikerin


Hier könnt ihr euch für September anmelden:


Die Eventbeschreibung ist noch ein Rohformat, mehr Infos gibts in den kommenden Tagen und Wochen. Erstmal das Pflanzenretreat verdauen 🌱🧘‍♀️

Commentaires


bottom of page